you don´t understand german, but you want to read this blog. select language here:

Montag, 30. April 2018

Reiseblog - Bearbeitung der Fotos und Videos aus Südafrika

die weitere Bearbeitung der Fotos aus Südafrika hat sich dieses Mal ein bisschen verzögert. Meine Priorität der letzten 6 Wochen lagen allerdings auch auf der Erstellung von zwei Videotrailern und einem Bildband mit einer Auswahl der allerschönsten Aufnahmen von dem diesjährigen, aber auch dem Freiwilligenprojekt im Jahr 2012. (hierzu in Kürze mehr)

Da ich auch dieses Mal unterwegs das Tablet Microsoft Surface zur Verwaltung und Bearbeitung mit Adobe Lightroom genutzt habe, waren alle Aufnahmen schon in die Fotobearbeitungssoftware importiert, mit Standardvorlagen bearbeitet, sortiert, umbenannt, mit einfachen Stichwörtern versehen und zu verschiedenen Sammlungen hinzugefügt.


So blieb dann für die meisten Fotos in Sachen Bearbeitung nur noch der Feinschliff übrig.
Da ich nach wie vor nur bei den besten Aufnahmen auf eine detaillierte Bearbeitung eingehe, hat dies dann auch nicht so viel Zeit gekostet. Mehr Zeit habe ich wieder mal in das Identifizieren der Tiere gesteckt. Vor allem bei den ganzen kleinen Stars, wie Ameisen, Wespen, Skorpionen und Schmetterlingen ist das gar nicht so einfach. Aber super interessant. Und so sind neben den allgemeinen Keywords für die Tiere auch dieses Mal die wissenschaftlichen Bezeichnungen eingetragen. Insgesamt habe ich dieses Mal deutlich mehr Interesse an der Makrofotografie gefunden als üblich, so dass meine nächste Anschaffung wohl ein echtes Makroobjektiv ist. Bisher nutze ich ja "nur" das Canon EF 24-70mm f/4L IS USM mit Makroswitch, für welches ich aber sehr nahe ans Motiv ran muss.

Die Fotos für 3 verschiedene Panoramalandschaften sind ebenfalls zusammengefügt und die wenigen HDR´s erstellt. Bei allen Aufnahmen der best-of Serie nutzte ich die Möglichkeit einen Bildtitel und eine Beschreibung inklusive eines tierischen Funfacts zu vergeben.

Achtung: Statistik Freak!

Aus ca. 4.500 fast nicht gefilterten Aufnahmen sind nun ca. 2.400 übrig geblieben. Diesmal sind es ca. 1550 Tierfotos, davon ca. 400 Aufnahmen von Raubtieren, 750 Fotos von weiteren Säugetieren, Reptilien bzw. Insekten  und 400 Aufnahmen von diversen Vögeln. Die Anzahl der Landschaftsaufnahmen hält sich diesmal in Grenzen. Natürlich gibt es auch ein paar Bilder von der Lodge und dem Bushcamp.

Aufnahmen nach Kameraobjektiv:

Supertelezoom Sigma 150-600mm F5-6.3 DG OS HSM C - 1.400 Aufnahmen, 
davon 735 mit 600mm und 290 Aufnahmen zwischen 400mm und 600mm
Weitwinkelzoom Canon EF 16-35mm f/4L IS USM - 400 Aufnahmen
Standardzoom Canon EF 24-70mm f/4L IS USM mit Makroswitch - 250 Aufnahmen
Telezoom Canon EF 70-200mm f/4L IS USM - 350 Aufnahmen

Wie oben schon erwähnt gibt es die ersten Fotos dieses Mal auf  Facebook und auf GoogleFotos zu sehen.
Die Fotoalben mit einer größeren Auswahl an Bildern auf meiner Homepage und auf Flickr werden dann in Kürze folgen.